Krems
23.04.2019

Glaube trotz seelischer Verletzungen

Bild zum Weblog

Dies ist eine ganz andere Osterpredigt.

Ein Blick aus der Sicht von Jesus auf das Verhalten der Jünger in der Passionswoche. Leider waren sie Jesus nicht gerade eine große Hilfe. Jesus ist den Weg des Glaubens und der Hingabe trotzdem bis zum Ende gegangen. Ein Vorbild und eine Ermutigung für uns, wenn wir Unverständnis, Kränkungen und Konflikten unter Gläubigen begegnen.

 

„… lasst uns aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens. Er war bereit, den Tod der Schande am Kreuz zu sterben, weil er wusste welche Freude ihn danach erwartete. Nun sitzt er an der rechten Seite von Gottes Thron im Himmel. Denkt an alles, was er durch die Menschen, die ihn anfeindeten, ertragen hat, damit ihr nicht müde werdet und aufgebt.“ Hebräer 12, 1-3

Hiermit erlaube ich Youtube, Cookies zu setzen, und das Video abzuspielen.

Externe Medien immer erlauben

zur Artikelübersicht 2019